Wer mich privat ein bisschen näher kennt, der weiß, dass ich manchmal mit Holz arbeite. Als kleiner Ausgleich zur Computerarbeit. Das letzte Projekt war so unglaublich, dass ein How-to nicht fehlen darf.

Ich habe im Internet einen interessanten Blogpost gesehen, indem erklärt wird, wie man Foto's auf Holz übertragen kann. Wie das ganze überhaupt funktionieren kann weiß ich bis heute nicht. Nachdem ich die Anleitung gelesen hatte dachte ich "das kann nie im Leben funktionieren". Also hab ich's ausprobiert.

Falls jemand Lust hat es nachzumachen, hier die Anleitung:

Druck erstellen
Gewünschtes Bild auf einem Laserdrucker ausdrucken. Es muss unbedingt ein Laserdrucker sein. Mit einem Tintenstrahldrucker funktioniert es offenbar nicht. Ich hab mich für einen schwarz-weiß Druck entschieden.

Einkaufen

  • Holz im Baumarkt
  • Acryl-Gel-Medium (gibt's im Bastelladen oder hier)
  • Holzwachs zur Nachbehandlung

Erstellen
Die Holzunterlage wird mit dem Acryl-Gel-Medium eingepinselt. Das Medium muss ganzflächig und dünn aufgetragen werden. Wenn der Film zu dick ist, bleiben nachher sichtbare Rückstände übrig. Anschließend das Bild mit dem Druck nach unten auf die Holzunterlage legen. Mit einem Roller oder einem anderen Gegenstand glatt streichen. Übernacht trocknen lassen.

Finish
Holzunterlage mit Hilfe von Wasser und einem Schwamm von dem Papier befreien. Das zuvor ausgedruckte Bild ist nun auf das Holz übergegangen. Hier muss man etwas vorsichtig sein und Geduld haben. Das Papier löst sich nach einer Weile ganz gut auf und kann abgewaschen werden. Nachdem das Holz wieder trocken ist, wird es noch mit dem Holzwachs behandelt. Fertig!

Mein erster Versuch war noch nicht ganz optimal. Aber es funktioniert und sieht originell aus! Es kann an die Wand.

Mein erster Versuch: Foto auf Holz übertragen
Mein erster Versuch: Foto auf Holz übertragen